phpLDAPadmin

Hier geht es um die Einrichtung eines Web-Frontend zur Administration des LDAP-Servers (http://www.open-news-network.org/LDAPServer). Man braucht Apache, PHP4 und LDAP für PHP. Alles folgende bezieht sich auf Debian Sarge.

Installation

apt-get install apache2 libapache2-mod-php4 php4-ldap phpldapadmin
/etc/init.d/apache2 start

Bei erfolgreicher Installation kommt man mit der URL http://RECHNERNAME/phpldapadmin/ zum LDAP-Login. Fehlerquellen gibt es aber reichlich.

PHP & LDAP

Die Funktionalität von libapache2-mod-php4 php4-ldap überprüft man am einfachsten mit einem Einzeiler:

<?php phpinfo(); ?>

Diese Zeile speichert man als info.php in der DocumentRoot des Web-Servers und ruft sie unter http://RECHNERNAME/info.php auf.

Achtung: Die Ausgabe dieses Skripts enthält den Wert aller Umgebungsvariablen. Im allgemeinen ist das ein Sicherheitsproblem. Daher das Skript nach Ende der Testphase löschen.

Wenn die Ausgabe keinen Abschnitt LDAP enthält, liegt das eventuell an einem fehlenden Eintrag in php.ini. Der vollständige Dateinamen der relevanten php.ini (es gibt mehrere davon) entnimmt man am besten ebenfalls der Ausgabe von info.php. Das sieht zum Beispiel so aus:

Configuration File (php.ini) Path

/etc/php4/apache2/php.ini

In dieser Datei sollte diese Zeile stehen:

extension=ldap.so

Nicht definiert